Service

Wartung, Instandhaltung, Instandsetzung

Quelle: Fa. Testo
Quelle: Fa. Testo

Wartung, Instandhaltung, Instandsetzung

Unsere Firma führt an folgenden Anlagen Wartungs-, Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten aus:

  • Kälteanlagen
  • Klimaanlagen
  • Wärmepumpen/ Heizungsanlagen
  • Raumlufttechnische Anlagen
  • Druckluftanlagen
  • Wassertechnische Anlagen
  • Schlacht- und Rohrbahnanlagen
  • Kühlraumtüren
  • Gastronomietechnik
  • Maschinen für die Lebensmittelproduktion

Auf Wunsch erarbeiten wir ihnen ein individuelles Wartungskonzept für ihre Anlagentechnik.

Dichtheitsprüfung an Kälteanlagen

Dichtheitsprüfung an Kälteanlagen

Eine regelmäßige Dichtheitsprüfung von Kälteanlagen ist nach F- Gase Verordnung 842/2006 gesetzlich vorgeschrieben, die Häufigkeit variiert zwischen:

- jährlich bei Kältemittelfüllmenge von 3 kg oder mehr,
- halbjährlich bei Kältemittelfüllmenge von 30 kg oder mehr,
- vierteljährlich bei Kältemittelfüllmenge von 300 kg oder mehr.

Die Dichtheitsprüfung darf nur von zertifiziertem Personal vorgenommen werden.

Wir sind zertifizierter Kälte und Klima Fachbetrieb und damit berechtigt, die Dichtheitsprüfung an ihrer Kälteanlage durchzuführen.

Nach positiver Prüfung ihrer Anlage, wird das Dichtheitssiegel durch uns erteilt.

Achtung R 22 Kälteanlagenbetreiber!!!

Achtung R 22 Kälteanlagenbetreiber!!!

Seit dem 01. Januar 2010 ist der Einsatz aller Teilhalogenierten Fluor-Chlor- Kohlenwasserstoffe als Neuware verboten (Verordnung der Europäischen Union 2037/2000/EG). Ein allgemeines Verwendungsverbot
gilt ab dem 01. Januar 2015. Dann werden noch bestehende Anlagen stillgelegt.

Das betrifft hauptsächlich Anlagen mit dem Kältemittel R 22  und deren Gemische.

Es bleibt also nicht mehr viel Zeit um Abhilfe zu schaffen. Wer langfristig sicher gehen möchte, plant jetzt den Ausstieg.

Für  betroffene Anlagenbetreiber ergeben sich damit folgende Handlungsmöglichkeiten:

  • Austausch der Altanlage und Installation einer Neuanlage, mit ozonunschädlichen Kältemitteln wie R 134a,
    R 404A/ R 507, R 407C, R 410A.
  • Umstellung der Bestandsanlage auf ozonunschädliche Alternativ- Kältemittel.

Gern beraten wir sie in der Entscheidung, welche Variante für sie eine technisch und wirtschaftlich sinnvolle Lösung darstellt.